Gelebte Inklusion durch Sport

Gelebte Inklusion durch Sport

HAK Villach organsiert für Special Olympics großes Sportevent

Soziale Verantwortung übernehmen und Gutes tun – das hat bei den Maturanten der Villacher Handelsakademie Tradition. Sie organisierten wieder den inzwischen schon traditionellen Inklusionssporttag für Special Olympics, der heuer ganz im Zeichen eines vorgezogenen Kirchtagsfeelings stand.

Weit über die Grenzen hinaus geht der Ruf Villachs als Stadt des Kirchtags, Sports und gelebten Miteinanders. Aus diesem Grund beschloss man an der Villacher HAK heuer, diese drei Komponenten zu kombinieren und ein großes Fest der sportlichen Inklusion zu organisieren. Rund 60 Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung aller Altersstufen hatten Gelegenheit, an verschiedenen Sportstationen ihr Können zu zeigen und beeindruckende Erfolge zu erzielen. Ein großes Herz zeigen – dies war dem Projektteam Maximilian Nutschnig, Fabian Ortner, Omar Hamzi, Jonas Modl und Lukas Kupka besonders wichtig.

One for all, all for one. Unter diesem Motto, das den gesellschaftlichen Zusammenhalt ausdrücken soll, wurde die diesjährige Veranstaltung promotet. „Den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu fördern und den Teilnehmern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern war uns besonders wichtig“, erklärte das Projektteam unisono. Das Event fand in Kooperation mit dem Verein „Special Olympics – Herzschlag Kärnten“statt, dessen Geschäftsführerin Birgit Morelli sehr stolz auf die Leistung der Villacher Schüler ist.  Das Event wurde von einer Vielzahl von Sponsoren, wie der BKS Bank, Blumen Nutschnig, Raiffeisen und Atrio unterstützt. Die Teilnehmer waren begeistert – sowohl vom sportlichen Wettkampf, als auch von der Siegerehrung in Form eines Villacher Mini-Kirchtages.

Eine lange Tradition. Die Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigung und die Zusammenarbeit mit Special Olympics ist an der HAK Villach seit langem fixem Bestandteil im Rahmen der Ausbildung in Social Responsibility. In diesem Zusammenhang wurden beispielsweise auch die Special Olympics -Winterspiele 2020 und die Events „Come together“ und „One Team, one Dream“ organisiert. Betreut wird die langjährige Projektreihe an der HAK Villach durch die Wirtschaftspädagogin Maria Hochkofler-Leitner, die gemeinsam mit Florian Buchmayr sehr stolz auf ihre Schüler ist.

weitere Beiträge

Ein kompletter Medaillensatz

Gold, Silber, Bronze – die Schüler:innen der BHAK-BHAS Villach räumten bei der „Landesmeisterschaft Schulen“ auf der Gerlitzen bei den Alpinen ordentlich ab. Magnus Fischer holte

Read More »

Danke an Doris Kranz

Sehr geehrte Frau Elternvereinsobfrau KRANZ, liebe Doris! Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und die vielen tollen Momente. Für die Zukunft wünscht Ihnen das

Read More »

weitere Beiträge